• Entwicklungszusammenarbeit
  • Fairer Handel
  • Globales Lernen

Welt-Recycling-Tag. Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement – so kann‘s gehen

Christine Massion 0 Nachhaltigkeit Recycling

Für Messeauftritte, Veranstaltungen und Werbemaßnahmen lassen Veranstalter immer wieder aktuelle Roll-Ups, Fahnen, Werbebanner und andere Materialien produzieren. Sie werden mit Logos, Slogans und wichtigen Botschaften bedruckt. Häufig sind sie aus robusten Materialien wie PVC, Mesh, Vinyl – und halten im Prinzip eine Ewigkeit. Christine Massion vom Veranstaltungsteam bei Engagement Global verrät, wie Veranstaltungsmanagement nachhaltig wird.

weiterlesen

  • Globales Lernen
  • Inklusion
  • Migration

100 Prozent Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus

Dr. Nkechi Madubuko 0 Bildung Inklusion Internationale Wochen gegen Rassismus Menschenrechte

Portrait Dr. Nkechi Madubuko

Vom 12. bis 25. März 2018 finden in diesem Jahr die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Wie im Jahr 2017 sind bundesweit über 2.000 Veranstaltungen geplant. Das Motto lautet: „100 % Menschenwürde. Zusammen gegen Rassismus“. Über Rassismus in Deutschland zu sprechen, fällt oft nicht leicht. Die Diversity Trainerin und Buchautorin Dr. Nkechi Madubuko erklärt, warum es so wichtig ist mit dem Thema offen umzugehen, so dass auch Menschen, die keine Rassismuserfahrungen machen, lernen zu reflektieren, wie es ist, von Rassismus betroffen zu sein.

weiterlesen

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Globales Lernen
  • Migration

Peace must grow from within

Vera Baboun 0 Frieden Geschlechtergerechtigkeit

Worldwide, democracy has to face many challenges nowadays. The Agenda 2030 of the United Nations identifies the promotion of peaceful and inclusive societies worldwide as one of its key goals. From 8th to 9th February 2018, the Dresden Forum for International Politics focused on the question, how can peaceful social relations be achieved and sustained? Vera Baboun, former mayor of Bethlehem, attended the panel discussion “peace must grow from within – but how?” She is persistent in her effort to conclude peace not only in Palestine and Israel but also worldwide.

weiterlesen

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Globales Lernen
  • Inklusion
  • Migration

Ausgezeichnetes Engagement

Verena Stamm 0 Afrika Burundi Ehrenamt Globalisierung

Das Bundesverdienstkreuz wird an besonders engagierte Menschen verliehen. Eine von ihnen ist Verena Stamm. Für ihr ehrenamtliches Engagement in Burundi hat sie den Verdienstorden erhalten. Im Interview erzählt sie uns von ihrer jahrerlangen Arbeit mit Straßen-und Waisenkinder und warum ihr die Förderung von Mädchen besonders am Herzen liegt.

weiterlesen

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Globales Lernen
  • Inklusion
  • Migration

Preisverleihung „Hauptstadt des Fairen Handels“ – Gewinner Köln

Johanna Pulheim 0

Erstmals hat in diesem Jahr eine Millionenstadt den Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ gewonnen. Bei der achten Durchführung des Wettbewerbs sicherte sich die Stadt Köln den Titel. Die Stadt am Rhein ist damit die einwohnergrößte Stadt, die für ihr Engagement im Bereich des Fairen Handels nun auch sichtbar ausgezeichnet ist

weiterlesen

  • Meist gelesen
  • Zuletzt kommentiert

Täglich lesen und hören wir in den Medien von Bürgerkriegen und zerfallenden Staaten. Die daraus resultierenden internationalen Fluchtbewegungen wirken sich ganz konkret auf Deutschland und die hiesigen Kommunen aus. Hilfsbereitschaft für die Flüchtlinge, jedoch auch Ratlosigkeit und teilweise Vorbehalte sind in der Bevölkerung gegenüber den Asylsuchenden gleichermaßen vorhanden. Viele Kommunen und die dort lebenden Bürgerinnen und Bürger nehmen die Verantwortung für Geflüchtete und Asylbewerbende sehr ernst. Zivilgesellschaftliche Unterstützung der Flüchtlinge ist sehr wertvoll, da der Staat allein diese Herausforderung nicht bewältigen kann. Viele Menschen sind bereit, geflüchtete Menschen zu unterstützen, wissen aber nicht wie. Dieser Beitrag möchte einige Anregungen geben und zum Engagement ermutigen.

weiterlesen

Steigende Zahlen von Flüchtlingen in Deutschland - eine Herausforderung für die Gesellschaft, auch für die Tafeln. Wir sprachen mit Jochen Brühl, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Deutsche Tafel e.V.

Bisher haben sich die Tafeln hauptsächlich um notleidende Menschen aus Deutschland gekümmert, z.B. Hartz 4-Empfänger. In den letzten Monaten hat die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, deutlich zugenommen. Vor welchen neuen Herausforderungen stehen die Tafeln jetzt?

weiterlesen

Im Juli 2014 beschloss der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg als erste Regierung einer großen Kommune in Deutschland, die koloniale und postkoloniale Vergangenheit der Stadt in den offiziellen Kanon der Geschichte aufzunehmen, der - auch mit öffentlichen Mitteln - aufgearbeitet und erinnert werden sollte. Keine andere Stadt oder Bundesland, vom Bund und der Bundesregierung ganz zu schweigen, hatte sich bisher dieser Aufgabe gestellt. Zur historischen Grundlagenforschung wurde eine Forschungsstelle "Hamburgs (post-)koloniales Erbe/Hamburg und die frühe Globalisierung" eingerichtet, mit deren Leitung man mich betraute.

weiterlesen

zuletzt kommentiert von David

Wirklich ein schöner Beitrag! Schön, dass es sowas gibt!

zum Artikel

zuletzt kommentiert von lehmann

Wir bieten Kommunen und Städte Holzriegelmodule als schlüsselfertiges Komplettangebot an. Es ist uns derzeit auch die Möglichkeit gegeben nach dem Kieler Modell Anlagen anzubieten. Vorteil : die Nachnutzung, keine plumpen Metallcontainer sondern normale Häuser in Modulbauweise. Ersprarnis gegenüber Container bis zu 30%.

Fragen Sie an, kurzfristige Montage .

Wir kümmern uns auch um die Austattung der Anlage arabische Toiletten,Betten, Matratzen, Stühle, Tische, Küchen etc.

Haben Sie Container die umgebaut werden müssen oder sollen, auch dafür haben wir Lösungen. Späterer Umbau für Nachnutzung bieten wir auch, so das es nicht mehr als einzelnes Modul oder Container erkennbar ist.

Anlagen bzw Module können wir dank guter Zusammenarbeit innerhalb 3 Monate produzieren nach ihren Wünschen und montieren.

Ihre Aufgabe ist es nur einen Platz und Kran bereitzustellen und für die Verlegung der Medien zu sorgen . Anschlüsse machen wir.Keine Bodenplatte notwendig.

Selbstverständlich halten wir nach deutscher Norm den Brandschutz und Fluchtwege (Maße ) ein.

Es wird ein neuartiges System verbaut ohne teure Elektro oder Gasheizung,heisst keine hohen Kosten. Unser System kommt mit ca 5000€ bei 600qm Wohnfläche, Stromkosten im Jahr aus. 40 Holzriegelmodule sofort schlüsselfertig lieferbar. Gesamtpreis : 395000 €

zum Artikel

zuletzt kommentiert von Anna

Ein schönes Projekt!

zum Artikel

Seite weiterempfehlen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Blog-Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutz