• Entwicklungszusammenarbeit
  • Globales Lernen

Für die 17 Nachhaltigkeitsziele am Ball bleiben: Tu du’s!

Jenny und Lucas 0 Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden Nachhaltigkeit Sport

Nutze die Stärken des Sports und setz‘ dich ein für eine nachhaltige Entwicklung

Du treibst gerne Sport und möchtest dich außerdem ehrenamtlich engagieren? Dann könnten die Angebote von Engagement Global, dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und seiner Jungendorganisation Deutsche Sportjugend (dsj) genau das Richtige für dich sein. Sport gilt als wichtiges Mittel, den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung näher zu kommen.

Vier junge Menschen stehen vor einer Wand auf denen die 17 Ziele zu sehen sind und posieren mit Schildern in der Hand für ein Foto. Foto: Engagement Global
Vom 20. bis 22. Juni 2019 berät Engagement Global auf dem evangelischen Kirchentag in Dortmund zu globalem Engagement im Sport. Foto: Engagement Global

Weltweit wächst das Bewusstsein dafür, dass Sport ein wichtiges Mittel ist, um den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung näher zu kommen. Denn Sport kann Frieden fördern, zum Beispiel wenn Sportlerinnen und Sportler aus Nord- und Südkorea zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gemeinsam die Einheitsflagge ins Stadion tragen. Sport kann zur Gleichstellung der Geschlechter beitragen, etwa wenn Mädchen und Frauen in Afghanistan oder Namibia Zugang zu den gleichen Sportarten haben wie Männer. Und er kann Ungleichheiten entgegenwirken, beispielsweise wenn er Jugendlichen in Townships in Südafrika oder Favelas in Brasilien Beschäftigungs- und Lebensperspektiven aufzeigt.

Aber auch in Deutschland kann Sport einen großen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leisten.

Wer selbst Sport treibt, weiß, welche positive Kraft durch regelmäßige Bewegung – allein oder im Team – entwickelt werden kann. Sport fördert unsere Gesundheit und unser Selbstbewusstsein, er vermittelt Werte wie Fairness und Respekt und schafft einen Lern- und Erfahrungsraum, in dem soziale, sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden werden. Menschen, die im Sport aktiv sind, verfügen häufig über wichtige Kompetenzen, um sich gesellschaftlich zu engagieren.

Für alle Sportbegeisterten unter euch stellen wir hier noch einmal zusammen, was ihr tun könnt, um die Potenziale des Sports zu nutzen und euch für nachhaltige Entwicklung einzusetzen. Dabei verweisen wir insbesondere auf die Angebote von Engagement Global, dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und seiner Jugendorganisation Deutsche Sportjugend (dsj) sowie von weiteren zivilgesellschaftlichen Partnern.

Spread the word

Informiert euch über die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung und erzählt davon in eurem Sportverein. Mit der Unterstützung von Referentinnen und Referenten oder Promotorinnen und Promotoren lassen sich auch im Sportverein entwicklungspolitische Informations- und Bildungsveranstaltungen organisieren, wobei die Außenstellen von Engagement Global in der jeweiligen Region weitere Hilfestellungen bieten können. Als Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bei der dsj habt ihr im Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) die Möglichkeit, euch im Rahmen von Seminaren zu nachhaltiger Entwicklung auszutauschen, um die hierbei gewonnenen Erkenntnisse anschließend in euren Vereinsalltag einfließen zu lassen. Wenn ihr nach Möglichkeiten zu einer interaktiven und spielerischen Auseinandersetzung mit den Nachhaltigkeitszielen sucht, empfehlen wir euch das neu entwickelte Crossboccia-Spiel GloBall. Sportvereine, die sich an der Testphase beteiligen möchten, können es ab sofort über die Webseite der beim katholischen Sportverband DJK bestellen.

Engagiert euch im Ausland

Wer sich in einem Sportprojekt im globalen Süden engagieren will, kann dies über den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts im Sport tun. In Nordrhein-Westfalen gibt es auch über den Konkreten Friedensdienst Reisezuschüsse für bis zu dreimonatige Auslandseinsätze in Sportprojekten eurer Wahl.

Organisiert Begegnungen

Falls ihr einen internationalen Austausch mit einem Partnerverein organisieren und euch gemeinsam mit den Nachhaltigkeitszielen beschäftigen wollt, bietet das Programm Weltwärts-Begegnungsprojekte von Engagement Global und der dsj als strategischem Partner umfassende Fördermöglichkeiten.

Engagiert euch für Nachhaltigkeit in eurem Verein

Wenn ihr in eurem Sportalltag einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten möchtet, könnt ihr euch für mehr Klimaschutz oder fair und ökologisch produzierte Sportartikel in eurem Verein einsetzen. Der DOSB und einzelne Landessportverbände informieren darüber, wie sich durch Sanierungsmaßnahmen beispielsweise der Energieverbrauch senken und C02 einsparen lässt. Nachhaltig produzierte Sportbälle finden sich über die Berliner Kampagne Rund um Fair und auf der Internetseite des Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit.

Habt ihr weitere Ideen oder Fragen zu entwicklungspolitischem Engagement im Sport? Dann nehmt gerne Kontakt mit uns auf. Von Donnerstag, 20. Juni, bis Samstag, 22. Juni 2019 nehmen Engagement Global und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) den Deutschen Evangelischen Kirchentag zum Anlass, um für globales Engagement im Sport zu motivieren. Schaut vorbei!

Weitere Informationen

Download

    

0 Kommentare

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Blog-Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutz