• Globales Lernen

Reisevorbereitungen mit Kopf, Herz und Hand

Shila Auer 0 Bildung trifft Entwicklung

Mit der Unterstützung des Programms Bildung trifft Entwicklung bereiten sich zurzeit 15 Schülerinnen und Schüler von der Mannlich-Realschule Plus in Zweibrücken auf einen Besuch bei ihrer Partnerschule Centre Scolaire Vumbi in Ruanda vor. Die Referentinnen und Referenten tragen mit ihren eigenen Erfahrungen und einem lebendigen Zugang zu unterschiedlichen Themen rund um das afrikanische Land zu einem differenzierten Bild über Ruanda bei.

Moderationskarten auf einem Plakat.
Foto: Anja Lehmann

Die nun fast 30 Jahre andauernde Schulpartnerschaft und der anstehende Besuch in Ruanda im Februar 2017 sollen bei den Jugendlichen das Bewusstsein für eine gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung sowie ihre interkulturelle Kompetenz stärken. Eine fundierte Vor- und Nachbereitung ist für die Mannlich-Realschule dafür besonders wichtig und wird von den Verbindungslehrern Markus Priester, Peter Hoffmann und der Verbindungslehrerin Cornelia Müller intensiv vorangetrieben. In Arbeitsgruppen mit eingeladenen Expertinnen und Experten, ruandischen Studierenden sowie Bildungsreferentinnen und -referenten aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung (BtE) werden im Vorfeld verschiedene Schwerpunkte rund um Ruanda fokussiert. Im Anschluss werden die Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen in Ausstellungen und Präsentationen aufarbeiten sowie reflektieren. So können sie als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ihre Erfahrungen und das erworbene Wissen an die gesamte Schule und darüber hinaus weitergeben.

In den folgenden Wochen geben die Beteiligten hier im Blog von Engagement Global Einblicke in die Vorbereitungsworkshops mit den BtE-Referentinnen und -Referenten. Einerseits kommen ein Referent und eine Referentin selbst zu Wort, andererseits teilen auch die betreuenden Lehrkräfte der Mannlich-Realschule Plus sowie die Schülerinnen und Schüler Ihre Erfahrungen.

Wir laden Sie ein, sich mit uns auf diesen kleinen Exkurs zu begeben, um zu entdecken, wie Bildungsveranstaltungen mit BtE aussehen können und wahrgenommen werden. Lesen Sie, welche Fragen die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld ihrer Reise am meisten beschäftigen. Bekommen Sie einen Eindruck davon, wie die BtE-Referentinnen und Referenten stereotype Bilder in den Köpfen aufbrechen. Lassen Sie sich, wie die Lehrenden der Schule, von den Spielen zu interkultureller Kommunikation inspirieren.

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr über das Programm Bildung trifft Entwicklung erfahren oder auch selbst Referentinnen/Referenten einladen? Dann besuchen Sie unsere Webseite.

Weitere Informationen zur Mannlich-Realschule Plus in Zweibrücken und zur Schulpartnerschaft, ebenso wie aktuelles Brief- und Bildmaterial von den gemeinsamen Aktivitäten finden Sie auf der Internetseite.

0 Kommentare

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Blog-Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutz